Erweiterte Reifensuche
BKT
  • Home | 
  • Über uns | 
  • Produktionstechnik

Produktionstechnik

Talent für Innovation ist eine Kernkompetenz der BKT Forschungs- und Entwicklungsabteilung und eine der Stärken unseres Unternehmens. Investitionen in F&E sind ein wesentlicher Schlüssel zur erfolgreichen Wettbewerbsfähigkeit innerhalb eines komplexen globalen Marktes mit sich rasch entwickelnden Bedürfnissen. Aus diesem Grund investieren wir etwa 3,5% unseres Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung.

Unsere F&E Abteilung beschäftigt sich mit allem, was mit technischer Produktentwicklung im Zusammenhang steht: Vom Entwurf eines neuen Reifens zur Entwicklung neuer Mischungen, zur Verbesserung der Produktperformance sowie der Umsetzung stets effizienterer Herstellungsverfahren.

Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Gebot. Sie ist der Ansporn für unsere Forschungsingenieure stets neue und verbesserte Off-Highway Reifenlösungen zu entwickeln. Sie ist der Impuls zum Setzen immer höherer Standards in Form von noch zuverlässigeren, noch wettbewerbsfähigeren und stets hochtechnologischen BKT Produkten. Jeder von unserer F&E Abteilung entwickelter Reifen unterliegt strengsten Qualitätskontrollen zur Garantie bester Leistungen. Die sorgfältige Analyse von Nutzererwartungen geht Hand in Hand mit dem innovativen Design neuer Materialien und Mischungen.  

Unsere F&E Abteilung besteht aus mehr als 90 Mitarbeitern. Die Forscher, Ingenieure und Techniker sind in mehreren Teams und Abteilungen an unseren verschiedenen Produktionsstätten tätig:

  • Zum F&E Center in Chopanki gehören verschiedene Labors, die in jeder Phase eng zusammenarbeiten: ein Analyselabor, eine Chemie- und Physiklabor sowie ein Bereich für strenge Reifentests und nicht zuletzt eine spezielle Einrichtung für Prototypen von  All Steel Radialreifen.
  • An unserem Firmensitz in Mumbai werden alle Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten koordiniert. Die zentrale F&E Abteilung ist mit fortschrittlichen Arbeitsplätzen für Design sowie modernste Softwaresimulationen ausgestattet. Dadurch sind wir in der Lage, jede Reifeneigenschaft bis ins kleinste Detail zu prüfen.  
  • Ein neues Forschungs- und Entwicklungscenter entsteht am Produktionsstandort Bhuj. In diesem Center wird ein Spezialteam an der Entwicklung von Lösungen im Spitzenbereich des Sortiments arbeiten. Darüber hinaus wird bald ein modernes Testgelände für umfassende Reifen–Performancetests bereit stehen. Diese neue Struktur wird uns, rechtzeitig präzise Daten und Analysen zur Verfügung stellen, um beste Reifenleistungen zu garantieren. Mit dem Ziel ständiger Qualitätsverbesserung und bester Anpassung an immer anspruchsvollere Off-Highway Lösungen ist das neue F&E Center eine wichtige Errungenschaft für unseres Unternehmen.

Unsere ausgedehnten F&E Aktivitäten versetzen uns in die Lage, jedes Jahr etwa 60-80 neue BKT Reifen zu entwerfen. Gegenwärtig beträgt die Zeit, um einen neuen BKT Reifen global auf den Markt zu bringen, 6-8 Wochen.

BKTs herausragender technologischer Fortschritt wurde von der indischen Regierung durch die Abteilung für Wissenschaftliche & Industrielle Forschung des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie anerkannt. Wir waren die ersten in Indien, die Radialreifen zum Export herstellten. Ferner produzierten wir als erstes Unternehmen All Steel Radialreifen für den OTR-Bereich.

Unsere F&E Tätigkeiten enden nicht mit der Markteinführung eines neuen BKT Reifens. Wir haben einen ständigen Überwachungsprozess zur Kontrolle der Produktperformance implementiert. Dieser Prozess sieht sowohl Feedback von Vertriebspartnern als auch tatsächliche Erfahrungen von Endnutzern vor, die uns Informationen über den Reifeneinsatz und dessen Leistungen in den verschiedenen Anwendungen auf internationalen Märkten liefern. Diese Überwachungstätigkeiten werden von unseren technischen Support-Teams für die unterschiedlichen Regionen weltweit in Kooperation mit unseren Technikern vor Ort ausgeführt, die regelmäßig Kunden in den Vereinigten Staaten, Kanada und Europa besuchen, um Reifenzustand, Reifendruck, Abnutzung sowie den Produktlebenszyklus zu überprüfen.